In der normalerweise öffentlich zugänglichen Kunsteisbahn Oerlikon ist eine professionelle Dokumentation (Präsenzliste, Selbstdeklaration) und Kontrolle (Durchmischung Zuschauer/Spieler) im Sinne des Schutzkonzepts der National League nicht möglich. Deshalb finden die Trainings der ZSC Lions bis auf Weiteres ohne Zuschauer statt. Je nach Bundesratsentscheid am 12. August, wird die Lage neu beurteilt. Für Medienvertreter wird eine kontrollierte Lösung erarbeitet. Oberstes Ziel sind die Gesundheit der Spieler und ein pünktlicher Start der Meisterschaft mit Zuschauern am 18. September.

Noch keinen Entscheid seitens der ZSC Lions gibt es zum Thema Zuschauer an den Testspielen.

Wir bitten unsere Fans um Kenntnisnahme und Verständnis. Herzlichen Dank!