Während die ausländischen Spieler bereits in ihr Heimatland zurückgekehrt sind, bleibt Headcoach Rikard Grönborg fürs Erste in der Schweiz. Zusammen mit dem Trainer-Staff, Sportchef Sven Leuenberger und dem Medical Team wurde das Sommertraining der Schweizer Spieler besprochen. Geplant ist, dass ab dem 6. April individuell trainiert wird und am 4. Mai das gemeinsame ordentliche Sommertraining startet. Je nach Bundesratsentscheid muss die individuelle Phase verlängert werden.

Der Start des Eistrainings und damit der Vorsaison ist für den 3. August vorgesehen. Die Meisterschaft 2020/2021 beginnt am 18. September. Immer vorausgesetzt natürlich, dass bis dann die Normalität eigekehrt ist.

Die ZSC Lions sind bestrebt, in der aktuell sehr schwierigen Situation das trainingstechnisch bestmögliche herauszuholen. Aber natürlich geniesst der gesundheitliche Schutz jedes Einzelnen und damit der Gemeinschaft oberste Priorität.

Wir wünschen allen Fans, Sponsoren und Partner gute Gesundheit