Nach organisatorischen Meetings in Bratislava mit dem Schweizer Organisationskomitee hat der internationale Eishockeyverband (IIHF) die Gruppen für die 2020 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft bekannt gegeben, welche vom 8. bis 24. Mai in Zürich und Lausanne in der Schweiz stattfinden wird.

Der Gastgeber Schweiz bestreitet seine Spiele in der Gruppe B im Zürcher Hallenstadion. Die Schweizer treffen dabei auf den frisch gebackenen Weltmeister Finnland, Bronzegewinner Russland, die USA, Lettland, Norwegen, Italien und Kasachstan.

Kanada und Schweden in Lausanne

Der WM-Finalist Kanada, der die IIHF Herren-Weltrangliste anführt, führt auch die Gruppe A in Lausanne an, wo auch Schweden, der Weltmeister von 2017 und 2018, sowie Tschechien, Deutschland die Slowakei, Dänemark, Weissrussland und Grossbritannien spielen werden.

Die Gruppeneinteilung basiert auf den IIHF Sportregulationen sowie die IIHF Herren-Weltrangliste 2019, welche nach dem WM-Finale am Sonntag erstellt wurde und die Resultate an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen der letzten vier Jahre beinhalten. Es ist dem Veranstalter erlaubt, einen horizontalen Tausch zweier Teams vorzunehmen. Das OK hat von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, um an beiden Spielorten über attraktive Gruppen zu verfügen.

Die 2020 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft wird die zehnte seit 1935 sein, welche in der Schweiz ausgetragen wird. Letztmals war die Schweiz 2009 Gastgeber des grössten, jährlichen Wintersportanlasses in Bern und Zürich-Kloten.

Der Ticketvorverkauf hat bereits mit der ersten Phase begonnen mit Vorrunden-, Finalrunden und Arena-Packages. Die Tagestickets gehen ab 2019 in den Verkauf und ab Februar/März 2020 Einzeleintritte für die dann noch verfügbaren Spiele.

Tickets für die 2020 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft