Bisher hielt sich Pius Suter bei den GCK Lions fit, bei denen er auch sechs Meisterschaftsspiele (5 Punkte) absolvierte. Dieses Engagement war befristet bis Ende Oktober. «Nun äusserte Pius den Wunsch, wieder in der National League zu spielen, um sich noch optimaler vorzubereiten. Und da er einer von uns ist, möchten wir Pius auch wieder im ZSC-Trikot sehen», sagt Sportchef Sven Leuenberger.

Das Eigengewächs der Zürcher geht mit der vertrauten Rückennummer 44 auf Torejagd. Die Ausleihe endet, sobald Chicago Pius Suter zurückholen möchte.

Zu den Statistiken von Pius Suter