Zwei Tage lang reflektierten Coaches, Assistenten und Sportchefs von der U17 bis zur National League die letzte Saison und besprachen gemeinsam die Spielstruktur der nächsten Saison. Die Spielausrichtung soll auf diesen Stufen möglichst identisch aussehen, Stichwort «roter Faden». Deshalb ist gute Zusammenarbeit eine wichtige Voraussetzung. Das gemeinsame Kennenlernen der Trainer trug zum Motto «oneTeam» bei. So war es beispielsweise der erste Auftritt vom neuen ZSC Lions-Assistenten Tommy Samuelsson. «Der Workshop war ein voller Erfolg», sagt Sven Leuenberger stellvertretend.