Nach den letzten Vorbereitungsspielen gegen Kanada (3:5-Niederlage), Kasachstan (4:1-Sieg) und Russland (1:4-Niederlage) hat U20-Headcoach Christian Wohlwend das Kader für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Vancouver und Victoria (Kanada) bestimmt. Nach dem letzten Kaderschnitt müssen drei Spieler die Heimreise antreten: Dario Wüthrich (EV Zug), Ian Derungs (Kingston Frontenacs / CAN) und Kyen Sopa (Niagara IceDogs / CAN) figurieren nicht mehr im WM-Aufgebot. Ein Verteidiger wird zudem im Verlaufe des Turniers noch aus dem Kader gestrichen. Somit verbleiben vorerst drei Torhüter, acht Verteidiger und 13 Stürmer in Kanada und vertreten die Schweiz an der U20-Weltmeisterschaft.

«Die Top-Nationen ärgern»
«Ich bin überzeugt von der Schlagkraft dieser Truppe», sagt Headcoach Christian Wohlwend. Das Ziel der Schweizer U20-Auswahl in Kanada: «Wir streben mit dieser Mannschaft den Viertelfinal an und wollen spielerisch wieder näher an die Weltspitze heranrücken», sagt Raeto Raffainer, Director National Teams. In den letzten Jahren sei einiges in die 1999- und 2000er-Jahrgänge investiert worden – «jetzt möchten wir die Top-Nationen wieder ärgern.»

Schweizer Spielplan in der U20 WM-Gruppenphase

  • Mittwoch, 26. Dezember, 22.00 Uhr (CH-Zeit): Schweiz – Tschechien
  • Freitag, 28. Dezember, 02.00 Uhr (CH-Zeit): Schweiz – Kanada
  • Samstag, 29. Dezember, 22.00 Uhr (CH-Zeit): Schweiz – Dänemark
  • Montag, 31. Dezember, 02.00 Uhr (CH-Zeit): Schweiz – Russland

Der komplette Spielplan der 2019 IIHF U20 World Championship ist unter folgendem Link zu finden: https://www.iihf.com/en/events/2019/wm20/schedule

MySports überträgt alle Schweizer Spiele live.

Das definitive WM-Aufgebot für die U20

Torhüter (3):
Luca Jan Hollenstein (EV Zug), Akira Schmid (Omaha Lancers / USA), Gianluca Zaetta (EV Zug).

Verteidiger (8):
David Aebischer (Gatineau Olympiques / CAN), Davyd Barandun (HC Davos), Tim Berni (GCK/ZSC Lions), Gianluca Burger (GCK/ZSC Lions), Tobias Geisser (Hershey Bears / USA), Nico Gross (Oshawa Generals / CAN), Simon Le Coultre (Moncton Wildcats / CAN), Janis Moser (EHC Biel-Bienne).

Stürmer (13):
Yannick Brüschweiler (GCK/ZSC Lions), Nando Eggenberger (Oshawa Generals / CAN), Jeremi Gerber (SC Bern), Philipp Kurashev (Québec Remparts / CAN), Marco Lehmann (EHC Kloten), Sven Leuenberger (EV Zug), Nicolas Müller (Modo Hockey / SWE), Valentin Nussbaumer (Shawinigan Cataractes / CAN), Sandro Schmid (Malmö Redhawks / SWE), Justin Sigrist (GCK/ZSC Lions), Ramon Tanner (EHC Biel-Bienne), Matthew Verboon (Salmon Arm Silverbacks / CAN), Luca Wyss (SC Langenthal).