Die ZSC Lions sind am Montag via Kopenhagen nach Ängelholm gereist, wo sie das Rückspiel des Champions Hockey League-Achtelfinals bestreiten werden. Die Personalsituation sieht wie folgt aus:

  • Justin Azevedo und Denis Hollenstein fallen krankheitshalber aus (Grippe, kein Corona!). Beide haben die Reise nach Schweden nicht mitgemacht. Als Ersatz sind mittlerweile Ryan Hayes und Lionel Marchand von den GCK Lions zum Team gestossen. Damit werden insgesamt sechs Spieler der GCK Lions im Lineup stehen (Guebey, Aeschlimann, Backman, Hayes, Marchand, Sopa).
  • Garrett Roe fehlt den ZSC Lions wie gestern kommuniziert aufgrund eines Kieferbruchs mehrere Wochen.
  • Denis Malgin hat sich im Spiel in Bern eine Verletzung am Oberkörper zugezogen. Weiterhin laufen Abklärungen.
  • Bereits länger verletzt sind Simon Bodenmann (Oberkörper), Willy Riedi (Innenbandriss) und Johann Morant (Kreuzbandriss). Das Trio befindet sich im individuellen Aufbautraining.

Das Team von Rikard Grönborg braucht nach der 3:4-Hinspielniederlage einen Sieg mit zwei Toren Unterschied in Schweden, um sich für den Viertelfinal der Champions Hockey League zu qualifizieren. Dies entweder nach den regulären 60 Minuten oder dann nach der maximal zehnminütigen Verlängerung resp. dem Penaltyschiessen.