Justin Azevedo spielte die letzten sieben Jahre für den russischen Klub Ak Bars Kazan, für den er in 420 Partien 112 Tore schoss und 202 Assists verbuchte (314 Skorerpunkte). 2018 gewann der 33-Jährige mit Kazan die Meisterschaft in der «KHL» (Gagarin Cup).

Sportchef Sven Leuenberger sagt über den neuen Ausländer der ZSC Lions: «Justin ist ein Charakterkopf und Kämpfer, eine loyale Persönlichkeit, die perfekt zu unserer DNA passt. Mit ihm haben wir den Rechtsschützen und Bully-Spezialisten gefunden, den wir gesucht haben. An allen seinen bisherigen Stationen hat Justin fleissig Skorerpunkte gesammelt. Und Trainer Rikard Grönborg wird ihn sowohl als Center wie auch als Flügel einsetzen können, was Flexibilität ermöglicht.»

Justin Azevedo spielte in seiner bisher 17-jährigen Karriere erst für fünf Mannschaften. Er war je vier Jahre für die Kitchener Rangers in der OHL und Manchester Monarchs in der AHL engagiert. Dann folgten je eine Saison für Lukko Rauma in der finnischen «Liiga» und den HC Lev Prag in der «KHL». Seit 2014 trug Azevedo das Trikot von Bars Kazan. Bei den meisten Stationen amtete der Stürmer als Captain oder Assistenzcaptain.

Mit Kanada nahm Justin Azevedo, der bei den ZSC Lions die Rückennummer 51 tragen wird, 2006 an der U18-Weltmeisterschaft teil (7 Spiele / 4 Tore / 4 Assists).

Statistiken von Justin Azevedo

Transferübersicht 2021/22