Yannick Weber stösst aus der NHL zu den ZSC Lions. In Nordamerika spielte er fünf Jahre für die Montréal Canadiens, drei Jahre für die Vancouver Canucks und vier Jahre für die Nashville Predators. Letzte Saison war der Verteidiger bei den Pittsburgh Penguins engagiert. Weber absolvierte insgesamt 541 Partien in der NHL und sammelte 100 Skorerpunkte. 2017 stand er mit Nashville im Stanley Cup Final. Vor der NHL hatte der Berner Junior erfolgreich zwei Saisons in der OHL gespielt: Mit den Kitchener Rangers wurde Weber 2008 OHL-Champion.

Sportchef Sven Leuenberger: «Yannick ist ein starker und erfahrener Verteidiger. Er kann sowohl im Boxplay wie auch im Powerplay eingesetzt werden. Gerade für unser Powerplay war nach Petterssons Abgang wichtig, über einen zweiten Rechtsschützen nebst Noreau zu verfügen. Yannick wird uns da mit seinem sehr guten Schuss helfen.»

Mit der Schweizer Nationalmannschaft nahm Weber zweimal an Olympischen Spielen, an vier A-Weltmeisterschaften (zuletzt 2019), drei U20-Weltmeisterschaften und einer U18-Weltmeisterschaft teil.

Yannick Weber wird bei den ZSC Lions die Rückennummer 6 tragen.

Statistiken von Yannick Weber